Helly Hansen HP Ocean, Poloshirt

„Katastrophaler Gesamtzustand“: NPD-Vorstandsmitglied schmeißt hin

Ein hochrangiges NPD-Bundesvorstandsmitglied zieht sich zurück und rechnet öffentlich mit der Neonazi-Partei ab: In dem Schreiben attestiert Baldur Landogart der NPD einen „katastrophalen Gesamtzustand“. Der dem völkischen Flügel zuzurechnende Aktivist wollte für den Bundesvorsitz kandidieren, habe sich seitdem jedoch mehreren Intrigen ausgesetzt gefühlt.

ESCAPE Classic Urethane Dumbbell - Hantel (Paar) - Kurzhantel
Eskimo Travel Cover for 3-person Ice Shelter By Eskimo

Im Kampf für die „völkische Wiedergeburt“: Extrem rechte Kampfsportstrukturen in Thüringen

Kampfsport ist derzeit eines der am schnellsten wachsenden Phänomene in der rechtsextremen Szene. Mobit, die Mobile Beratung, hat sich die Netzwerke der Neonazi-Kampfsport-Szene in Thüringen angesehen und deren Ideologie zusammengefasst.

42 Reaktionen

Esstisch ausziehbar Madryn 02, Farbe Eiche Sonoma - 120-160 x 80 cm (B x T)
Etan Premium Kinder Inground Gold 12 Combi Deluxe Boden Trampolin

Chemnitz: Neonazi-Demo mit Mobilisierungsschwächen

Am Samstag demonstrierten 270 Neonazis beim jährlich stattfindenden „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) in Chemnitz. Rund 1.500 Gegendemonstrierende waren gegen den Aufmarsch auf der Straße. Immer wieder wurde versucht, diesen durch Sitzblockaden zu stoppen. Nächstes Jahr soll die zwölfte Auflage in Worms stattfinden.

Fjällräven Herren Keb Eco-Shell Hose
Etnies Hoody Breakers Blau Gr. XL
ETXEONDO Ilun Bib Tight Men schwarz 2018 Trägerhose

Dortmund: Enttäuschender Wahlkampfabschluss für Die Rechte

Keine zweihundert Anhänger brachte die aus verbotenen Kameradschaften hervorgegangene Organisation auf die Straße. Die Partei verbreitet erneut die Hoffnung, ihre Spitzenkandidatin Ursula Haverbeck müsste nach erfolgreicher Wahl aus der Haft entlassen werden. Sven Skoda erklärte EU und der Bundesrepublik erneut „die Feindschaft“. Die Demonstration wurde von juristischen Scharmützeln mit den Sicherheitsbehörden begleitet.

9 Reaktionen

Er gilt nicht nur als einer der aktivsten Kader der Rostocker Kameradschaftsszene, sondern beteiligt sich auch regelmäßig an Neonazi-Kampfsportevents. Seit einigen Monaten ist David Mallow jetzt auch in einem Güstrower Boxverein aktiv – und trainiert dort viele Jugendliche mit Migrationshintergrund. Der Verein hat Schwierigkeiten, sich eindeutig zu positionieren.